Matjes Hausfrauenart

Standard

P1050602

!Der Matjes sollte 12-24 Stunden ziehen!

Zutaten:

  • 2 x Matjes (á 256g)
  • 4 EL Mayonnaise
  • 150g Naturjoghurt
  • 1.5 l Milch
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 10 Pimentkörner
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 mittelgroßen Apfel (sauer)

Zubereitung:

  1. Matjes in mundgerechte Stücke schneiden
  2. Mayonnaise, Naturjoghurt und Milch in eine große Schüssel geben und alles mit dem Schneebesen gut verrühren
  3. Matjesstücke hinzugeben
  4. mit Piment, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter würzen
  5. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  6. Apfel schälen, entkernen und grob raspeln
  7. Zwiebelringe und geraspelten Apfel in die schüssel geben, umrühren und mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
  8. Dazu Salzkartoffeln reichen.

Semmel-Hack-Auflauf mit Sauerkraut

Standard

Ideal, um Reste zu verwerten.

P1050509

Zutaten:

  • 300g Semmeln (auch Brezen oder Vollkorn-/Mehrkornsemmeln sind möglich)
  • 250 ml Milch
  • etwas Butter
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie (frisch oder TK)
  • 3 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat

 

  • ca. 500g Sauerkraut (fertig oder nach eigenem Geschmack fertig zubereiten)

 

  • 500g Hackfleich
  • Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Majoran

P1050511

Zubereitung:

  1. Semmeln klein schneiden
  2. Milch erhitzen, über die Semmeln gießen und ca. 20 Minuten ziehen lassen
  3. In der Zwischenzeit kann das Sauerkraut zubereitet werden oder man verwendet Reste vom Vortag
  4. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  5. Etwas Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl) in einer Pfanne erhitze
  6. Die Knoblauchzehe und 1 Zwiebel schälen und klein würfeln und im heißen Öl glasig dünsten
  7. Hackfleich hinzugeben und bröselig anbraten
  8. mit Salz, Cayennepfeffer und Majoran abschmecken
  9. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen
  10. Eine Zwiebel schälen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig dünsten
  11. (Petersilie klein schneiden)
  12. Petersilie kurz mit in der Pfanne schwenken und Zwiebeln mit Petersilie zu den eingeweichten Semmeln geben
  13. Eier aufschlagen und zum Semmelteig geben, alles gut miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
  14. Auflaufform (z.B. IKEA SMARTA Ofenform 30×22) mit Butter einfetten
  15. Die Hälfte des Semmelteigs in die Auflaufform geben und verteilen
  16. Das Hackfleich darauf verteilen, Sauerkraut darüber verteilen und mit einer Schicht Semmelteig abschließen
  17. Im Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen

 

Glaswürfel-Torte

Standard

P1050365 (3)

Die Götterspeise sollte am Tag zuvor zubereitet werden!

Zutaten:

  • 3-4 verschiedene Sorten Götterspreise

 

  • 1 Ei (Gr. L)
  • 1 EL warmes Wasser
  • 1 x Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 40 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 25 g Speisestärke

 

  • 8 Blatt Gelantine
  • 500g Magerquark
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 200 g Zucker
  • 400g gekühlte Schlagsahne

 

P1050343 (2)

Ich habe mir für diese Torte Götterspeise aus Polen mitbringen lassen, da sie eine größere Auswahl haben und geschmacklich super sind.

Zubereitung:

  1. Die Götterspeise mit 250ml Wasser zubereiten, statt der angegebenen 500ml, in eine flache Form geben und (am besten über Nacht) fest werden lassen
  2. den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. Für den Tortenboden das Ei schaumig schlagen, das warme Wasser hinzugeben und weiter schlagen. Zucker & Vanillezucker mischen und nach und nach in das Ei einstreuen und so lange schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  4. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, in die Ei-Masse sieben und unterrühren.
  5. Teig in die gefettete Springform (D=26 cm) geben und auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen, anschließend gut auskühlen lassen
  6. Götterspeise in den flachen Formen in kleine Würfel schneiden.
  7. Für die Füllung die Blattgelantine nach Packungsanleitung zubereiten
  8. Zitone abreiben und auspressen
  9. Quark, Zucker, Zitonensaft und Zitronenabrieb miteinander vermischen
  10. etwas Quarkmasse in die gelöste (etwas abgekühlte) Gelantine unterrühlen und dann die Gelantine in die Quarkmasse rühren
  11. Die gekühlte Schlagsahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben
  12. die Götterspeise-Würfel unter die Sahne-Quark-Masse rühren und auf den erkalteten Biskuitboden geben
  13. Torte MINDESTENS 4 Stunden kalt stellen.

 

Schnelle Spaghetti mit Tomaten

Standard

P1050306

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500g Spaghetti
  • 400g Cocktailtomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 2-3 Chilischoten
  • Salz & Pfeffer
  • Rosmarin

Zubereitung:

  1. Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten
  2. Cocktailtomaten kurz in kochendes Wasser geben, mit kaltem Wasser abschrecken und die Tomatenhaut mit einem Messer abziehen
  3. Knoblauch schälen und fein würfeln
  4. Chilischoten entkernen und klein schneiden. Die Schärfe der Chilischote testen, damit man weiß, wie viele Chilischoten an die Soße sollen.
  5. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  6. Knoblauch, Chili, etwas Rosmarin und Tomaten in die heiße Pfanne geben und andünsten
  7. Spaghetti abgießen, in die Pfanne geben und alles gut vermengen
  8. mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken und servieren

Comté-Schweinemedaillons mit Johannisbeersoße und Spätzle

Standard

P1050319 (2)

Zutaten (für 4 Personen):

  • 8 Schweinemedaillons
  • 4-6 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer
  • Albaöl
  • 160 g Comté – Käse (in Scheiben)
  • Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 100ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 200 g rote Johannisbeeren
  • 50 g Frischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL süßer Senf
  • 1TL Currypulver
  • 400g Weizenmehl
  • 6 Eier (Gr. L)
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Rapsöl
  • 100 ml Wasser

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 140 °C (Umluft) vorheizen
  2. Albaöl in einer Pfanne erhitzen
  3. Schweinemedaillons von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Knoblauchzehen abschälen und im Ganzen in das heiße Alböl geben
  5. Medaillos von beiden Seiten scharf anbraten (ca. 2-3 Minuten)
  6. Medaillons herausnehmen und einzeln auf ein Stück Alufolie geben
  7. Je 20g Comté Käse auf ein Stück Fleisch geben, Alufolie schließen und auf dem Gitterrost für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen
  8. danach das Fleich noch 10 Minuten bei geschlossener Alufolie ruhen lassen
  9. für die Soße die roten Johannisbeeren von den Stielen befreien und gründlich waschen
  10. Zwiebel schälen und klein würfeln
  11. in heißem Rapsöl glasig dünsten und mit 100ml Wasser ablöschen
  12. einen gestrichenen TL Gemüsebrühe und den Frischkäse hinzugeben
  13. einen Teil der roten Johannisbeeren für die Deko zurückbehalten und den Rest in den Topf geben, kurz aufkochen lassen und dann pürieren.
  14. Soße mit süßem Senf, Salz, Cayennepfeffer und Currypulver würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen, evtl. nachwürzen
  15. für die Spätzle einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen
  16. Mehl, Salz, Öl, Eier & Wasser miteinander gut vermengen und den Teig mit Hilfe eines Spätzlehobels o.ä. in das kochende Wasser geben , kurz ziehen lassen, abgießen und in etwas Butter schwenken
  17. Fleisch aus der Alufolie nehmen und auf einem Soßenspiegel mit den Spätzle anrichten und servieren

DDR-Brötchen

Standard

P1050323

Zutaten (für 20-25 Brötchen):

  • 1 kg Weizenmehl
  • 25 g frische Hefe
  • 20 g Salz
  • 5 g Zucker
  • 20 g Schweineschmalz
  • 650 ml Wasser

Zubereitung:

  1. aus allen Zutaten einen Hefeteig kneten, bis er nicht mehr klebt
  2. zugedeckt, bei Zimmertemperatur, ca. 1 Stunde gehen lassen
  3. Teig noch einmal kräftig durchkneten und weitere 60 Minuten gehen lassen
  4. Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Auflaufform mit Wasser füllen und auf den Boden des Ofens stellen
  5. Brötchen formen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen
  6. Brötchen gehen lassen
  7. nach 15 Minuten Gehzeit die Brötchen mit einem Messer längs einschneiden und mit Wasser bestreichen
  8. Brötchen weitere 15 Minuten gehen lassen
  9. im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen

Fußball-Kuchen

Standard

P1050210

Zutaten:

  • 2 Tassen Zucker
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 1 Tasse Mineralwasser (spritzig)
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Puderzucker
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Smarties

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen
  3. gesiebtes Mehl, Backpulver, Öl und Mineralwasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten
  4. Teig in eine gefettete, rechteckige Form geben und ca. 60 Minuten bei 180°C backen
  5. Kuchen aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen
  6. 3/4 des Puderzuckers mit der grünen Lebensmittelfarbe und mit etwas Wasser oder Zitronensaft anrühren. Es sollte eine sehr dickflüssige Masse sein
  7. Die Smarties in die weiche Zuckermasse drücken und fest werden lassen
  8. Nun den Rest des Puderzuckers mit Wasser oder etwas Zitronensaft zu einer dicken Paste anrühren und mit Hilfe eines Spritzbeutels die Spielfeldlinien ziehen
  9. Alles fest werden lassen
  10. Den Ball habe ich aus Fondant geformt und mit einem Lebensmittelstift bemalt. Man kann aber auch Marzipan oder ein Smarties verwenden