Quarkbällchen

Standard

P1030451

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 500g Magerquark
  • 1/2 TL Salz
  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1,5-2 Flaschen(Raps-) Öl
  • Zucker zum Wälzen der Quarkbällchen

Zubereitung:

  1. Öl in einen großen Topf geben und auf 170°C erhitzen (es kann auch eine Fritteuse verwendet werden)
  2. Eier, Zucker & Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen
  3. Mehl, Quark, Backpulver, Salz hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten
  4. Hat das Fett 170°C erreicht, mithilfe von zwei Esslöffeln kleine Kugeln formen und in das Öl geben
  5. Nicht zu viele Bällchen hineingeben, da sie noch aufgehen
  6. Sie drehen sich von alleine um
  7. Goldbraun frittieren, herausnehmen und auf einem, mit Küchenpapier ausgelegtem, Backblech abtropfen lassen
  8. Danach in Zucker wälzen

Alaska Seelachsfilet mit Couscous und buntem Gemüse

Standard

P1030448

Zutaten für 4 Personen:

  • Stück Butter
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 100g Couscous
  • 4 Alaska Seelachfilets
  • 4-5 cm lange Ingwerwurzel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Maisstärke
  • 4 EL Albaöl
  • Salz
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Aubergine
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 150g Brokkoli (frisch oder TK)
  • 1 EL Albaöl
  • Thymian
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Paprika, Brokkoli und Auberginen waschen und in Würfel schneiden
  3. Zwiebeln schälen und fein würfeln
  4. Fisch leicht salzen
  5. Ingwer schälen und fein reiben
  6. Knoblauch schälen und fein würfeln
  7. Maisstärke mit der Sojasoße in einer Tasse anrühren
  8. 3 EL Albaöl, Ingwer und den Knoblauch hinzufügen
  9. Den Fisch von beiden Seiten damit bestreichen
  10. Auflaufform mit 1EL Albaöl bestreichen, 4 Zweige Thymian reinlegen und den Fisch daraufgeben
  11. für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben
  12. große Pfanne mit 1 EL Albaöl erhitzen
  13. das gewürfelte Gemüse hinzufügen und anbraten
  14. mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken
  15. 200 ml Wasser zum Kochen bringen, 2 TL Gemüsebrühe und den Couscous hinzufügen und vorm Herd nehmen und ziehen lassen. Ein kleines Stück Butter hinzugeben.
  16. Portionsweise anrichten und servieren

Gänsebrust mit Butternusskürbis-Creme und Lavendel-Portwein-Kirschen

Standard

P1030209 (2)

Zutaten:

  • 800 g Gänsebrust
  • 2EL Honig
  • Olivenöl
  • 1 Butternusskürbis
  • 8 Zweige Thymian
  • 1 Chili
  • 180g kalte Butter
  • 1 Zitrone
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 200g TK Sauerkirschen
  • 600ml Portwein
  • 2 Zweige Lavendel (wahlweise auch 2 Prisen Lavendelblüten)
  • 2 x Sternanis
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Zucker
  • Maisstärke

Zubereitung:

  1. Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Butternusskürbis vierteln, entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden
  3. 20g Butter in einem großen Topf erhitzen und den Kürbis darin anschwitzen, bis er weich ist.
  4. Chili entkernen, klein schneiden und hinzufügen
  5. 300 ml Wasser und den Thymian hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen
  6. Thymian entfernen und die restliche kalte Butter einmixen
  7. mit Salz, Zitronensaft und Muskat abschmecken
  8. Gänsebrust waschen, trocken tupfen und die Haut leicht, rautenförmig einschneiden und von beiden Seiten gut salzen
  9. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Gänsbrust bei mittlerer Hitze auf der Hautseite kross anbraten
  10. Gänsebrust umdrehen und für ca. 7 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben
  11. anschließend aus der Pfanne nehmen und mit dem Honig glasieren
  12. Für die Lavendel-Portwein-Kirschen den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und mit Portwein ablöschen
  13. Zitronen waschen und Schale abreiben
  14. Sternanis, Zitronenschale und Lavendel in die Pfanne geben und um die Hälfte einreduzieren
  15. Maisstärke in etwas Wasser auflösen und in die köchelnde Portweinsoße geben
  16. Köcheln lassen, bis die Soße eine sirupartige Konsistenz annimmt.
  17. Anschließend die Sauerkirschen dazugeben
  18. Die Gänsebrust vor dem Anschnitt 1 Minute ruhen lassen
  19. alles anrichten und servieren

Wiener in Brezenteig

Standard

IMG_2727 (2)

Zutaten:

  • 1 Packung TK Brezen
  • 1 Packung Wiener

Zubereitung:

  1. TK Brezen auftauen lassen und vorsichtig auseinandernehmen
  2. Teig um die Wiener wickeln und den Teig etwas überlappen lassen und fest streichen
  3. auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen
  4. Salz darüberstreuen
  5. bei 220°C Ober-/Unterhitze (oder Umluft 200°C) ca. 15 Minuten backen
  6. abkühlen lassen

Käsesalat

Standard

Käsesalat

Zutaten:

  • 450 g Gouda oder eine anderen fetten Käse
  • 450 g Feta
  • 1 Zitrone
  • 2 Becher Saure Sahne
  • etwas Pfeffer
  • 3 oder mehr Knoblauchzehen (kann auch Bärlauch sein)

Zubereitung:

Beide Käsesorten grob reiben, Zitrone auspressen und den Saft dazugeben, Knoblauchzehen klein hacken, mit der Sauren Sahne und dem Pfeffer unterrühren. Etwas ziehen lassen, am besten über Nacht. Schmeckt sehr gut zu Gegrilltem oder nur aufs Brot.